Complementor Relationship Management

The Missing Link in Business Relationship Management

Value Net Marketing – Kompetenzbasis und Marketinginstrumente

Lesezeichen | | |

Im Heft 4 der Zeitschrift “Marketing Review St. Gallen” erscheint der Artikel “Value Net Marketing – Schlüssel zum erfolgreichen Marketing“.

Prof. Reiss und ich analysieren hier Plattform-, System-  und Netzwerk-Marketing-Ansätze, die zunehmend klassische Produktemarketing-Ansätze verdrängen. Es wird gezeigt, dass vorliegende Sparten des Konfigurationsmarketing (der Mehrseitige Märkte-Ansatz, das System-Marketing sowie Varianten des Netzwerkmarketing) Kompetenzlücken insb. für ein unternehmensübergreifendes Marketing mit Kunden und Komplementoren unter Berücksichtigung von Netzwerkeffekten aufweisen. Der Beitrag umreist die notwendigen Kompetenzbereiche eines Value Net-Marketings (Intelligence-Kompetenz, Maßnahmenkompetenz) und skizziert ein Performance-Modell des dargelegten Value Net-Marketing-Ansatzes.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf der LfO-Publikationsseite oder auf den Seiten von Marketing Review St. Gallen:

Reiss, M. und Günther, A. (2011), Value Net Marketing – Schlüssel zum erfolgreichen Marketing, in: Marketing Review St. Gallen, 28, 2011, 4, S. 44-50

Im Rahmen der Maßnahmenkompetenz wird ein auf intergrierte Leistungskonfigurationen ausgerichteter Marketing-Mix vorgestellt:

Quelle: Reiss, M. und Günther, A. (2011), Value Net Marketing – Schlüssel zum erfolgreichen Marketing, in: Marketing Review St. Gallen, 28, 2011, 4, S. 48

 

Schlagworte: , ,

3 Kommentare

Trackbacks

  1. Cross-Promotion-Partnerschaften: Ebay macht es vor | Complementor Relationship Management
  2. Complemented CRM: Kombination von Handelsfunktionen und Komplementorenfunktionen | Complementor Relationship Management
  3. Komplementoren: Power Partner im Marketing | Complementor Relationship Management

Leave a Response